StSG Lauerz (Gegründet 1756)
Direkt zum Seiteninhalt

News

Erfolgreiche Teilnahme ab 26. Eidg. Veteranenschiessen im Albisgütli in Zürich
Acht rüstige Veteranen der Standschützengesellschaft Lauerz, begleitet von Schützenkameradin Anni Inderbitzin und Veteranenkamerad Walter Bürgi, zogen am 6. August 2019 an das Eidg. Kräftemessen im Schiesswettkampf für Veteranen ins zürcherische Albisgütli. Die, für die Lauerzschützen etwas ungewohnte grosse Schiessanlage von 60 Zielscheiben, war zuerst etwas gewöhnungsbedürftig. Auf der zugeteilten Scheibennummer 29 galt es das Programm mit vier Stichen (Veteranenstich, Kunst, Militär und Auszahlungsstich, zu absolvieren. Gegenseitig kameradschaftlich unterstützt und selbst hoch motiviert erreichten alle acht Veteranen die begehrte Kranzauszeichnung. Nebst dem Schiesseinsatz wurde ebenso auch die Kameradschaft ausgiebig gelebt und genossen. Siegreich und wohlgelaunt, nach gelebter und genossener Kameradschaft, konnten die tapferen Innerschwyzer wieder glücklich und zufrieden nach Hause kehren. Schützenkameradin Agnes Zimmermann und Nadja Laimbacher, neue Wirtin im Vereinslokal Rest. Waage Lauerz, spendierten zum Abschluss noch je eine Gratisrunde. Besonderen Dank gilt an dieser Stelle dem Veteranenkamerad, der als Obmann diesen Anlass perfekt vorbereitet und organisiert hat. /bü   (mehr siehe unter Fotos auf dieser Webseite)
Kantonal-Final 2019 der Schwyzer Kant. Schützengesellschaft
Mit hervorragenden Resultaten erkämpften die Schützen der StSG Lauerz mit zwei Gruppen problemlos den Finaleinzug in Rothenthurm. Nachdem jedoch letztes Jahr schon bei Punktegleichheit die Gruppe ausscheiden mussten, hatten sie auch dieses Jahr wieder Pech und nur mit einem Differenzpunkt das Nachsehen. Das grelle Licht und der sehr starker Boden-Wind, machte den Schützen das Kämpfen schwer. Im ersten Durchgang blieben allgemein die Topresultate aus und die beste Gruppe musste sich mit 659 Punkten abfinden. Etwas besser lief es dann im zweiten Durchgang, wobei auch die Lauerzerschützen sich leicht steigern konnten. Jeder Einzelschütze hätte jedoch das Potenzial gehabt, den fehlenden Punkt für den schweizerischen Finaleinzug wett zu machen. Es ist unverständlich und unverdient, dass den Lauerzerschützen erneut das bittere Ausscheiden für die eidg. Ausmarchung verwehrt blieb. Gratulieren wir ihnen trotzdem für die hochverdiente Final-Qualifikation mit starken Vorrunden und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg. Die Zeit und das Leistungspotential ist da, in der obersten Liga der Kantonalen Schützengesellschaft mithalten und vielleicht schon nächstes Jahr in der eidg. Ausmarchung mitmischen zu können.
 
Gruppe 1: Bürgler Christian, 81 Föhn Hugo, 64 Hediger Lukas, 91 Laimbacher Nadja, 78 und Schnyder Matthias, 84
 
Gruppe 2: Baggenstos Josef, 51 Betschart Peter, 90 Bürgi Ruedi, 49 Küttel Florian, 89 und Rajgl Jona, 98
5.06.2019/bü
Jungschützenleiter Florian Küttel mit seinen Jungschützen
Herzlichen Dank lieber "Floh" für Deinen Einsatz als Jungschützenleiter bei der Standschützengesellschaft Lauerz. Es sieht wahrlich so aus, dass die Jungschützen vollen Spass am Schiessen haben und auch mit Deiner kompetenten Ausbildung gut aufgehoben sind. Hoffen wir, dass möglichst alle Jungschützen weiterhin Freude am Schiessen haben und bald einmal die Standschützengesellschaft Lauerz als sportliche Talente stärken und unterstützen werden.
Bravo Florian
18.05.2019/bü
  
Zwölf Stechelberger- und sechszehn Lauerzerschützen duelierten sich am Freundschaftschiessen
Bei strahlendem Herbstwetter reisten am 13. Oktober 2018, 12 rüstige Schützen aus Stechelberberg, zum traditionellen Freundschaftsschiessen nach Lauerz. Bereits seit 1988 besteht diese Tradition, mit den Stechelbergschützen, aus dem idyllische Bergdorf (922m) Eingangs zum Hinteren Lauterbrunnental am Fusse von Jungfrau, Mönch und Eiger. Das Freundschaftsschiessen findet alle Zwei Jahre, abwechslungsweise in Lauerz oder Stechelberg statt. Zustande kam diese enge Freundschaft durch unsern Lauerzer Schützenkamerad, Franz Spichtig, 1927, sel. und den Stechelberger Schützen, Karl Feuz, 1959. Als Chefmonteur bei der Garaventa Seilbahnen AG, erlebte Franz Spichtig beim Aufbau der Schilthornbahn, echte Kameradschaft zur Dorfgemeinschaft. Die naturverbundenen und naturgeprägten Feriendörfler erwiesen ihm grosse Hilfsbereitschaft bei den handwerklichen, logistischen und gastronomischen Herausforderungen in der kargen Bergwelt. In einem spannenden Cup-Wettkampf, bemühten sich alle Schützen möglichst viele Duelle für ihren Verein werten zu können und kämpften zeitweise bis an ihre Grenzen. Im Cupfinal verwies, Gusset Chrisatian, 1997 aus Stechelberg den Lauerz Topschützen, Föhn Hugo, nach einem harten Doppel-Duell auf den Ehrenplatz. Auch im Sektionswettkampf mussten die Lauerz den Stechelbergern den Vorrang lassen. Immerhin belegte Nadja Laimbacher, 1978, mit dem Sektions-Resultat von 94 Punkten das höchste Einzelresultat für die Lauerzerschützen.  Gerne nehmen wir die Einladung an, im Oktober 2020 nach Stechelberg zu kommen und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen mit den Stechelbergerschützen.    >>> zu den Fotos  / Rangliste
Ehrenpräsident Martin Hubli verleiht dem Schützenhaus Lauerz volle Blumenpracht
Wirklich ein wunderschöner Anblick, die üppigen Geranien und Rosenstöcke beim Lauerzer Schützenhaus. Den ganzen Sommer hinüber werden die Blumen von Ehrenpräsident, Martin Hubli, liebevoll gepflegt. Ein starkes Signal von Liebe und Verbundenheit zum Schützenverein und zum Schiesssport. Die Stimmungsmacherei, Kriminalisierung und das Verbot des Armeewaffenbesitzes, passt kaum in dieses Bild. In Freundschaft, Geselligkeit und Respekt zur Waffe, frönen wir uns daher auch weiterhin in Gelassenheit dem freiwilligen Schiesssport. Ebenso motiviert und aufgestellt freuen wir uns auf die Fortsetzung der Schiesssaison 2018 nach den Sommerferien. Dir lieber Martin danken wir herzlich für die unentgeltliche Pflege der Blumen. Dein unermüdlicher Einsatz und die grosse Verbundenheit zum Vereinsleben schätzen wir sehr. Deine Schützenkameraden.   Lauerz, 16.07.2018/bü
Ernst Kenel ist Sieger der Jahresmeisterschaft 2017
Bereits zum 10. Mal in seiner bald 50-jähriger Schiesskariere, durfte sich heuer Ernst Kenel zum Jahresmeister der StSG Lauerz ausrufen lassen. Ernst Kenel dominierte gleich seit Beginn der Saison 2017 das Geschehen und verteidigte den hart umkämpften Titel bis zum Saisonende. Herzliche Gratulation und bester Dank für deine langjährige und zuverlässige Vereinstreue. Ein herzliches Dankeschön gebührt aber auch allen anderen Schützenkameraden für ihre hervorragende Treffsicherheit und ihre unentgeltliche Tätigkeit für den Verein. Bravo!
Veteranenausflug an das Glarner Kant. Schützenfest 2017
Gut ausgeruht und voller Elan rückten am 18. August 2017 acht Veteranen der Standschützengesellschaft Lauerz zum Veteranenausflug an das Glarner Kantonalschützenfest aus. Über den Klausenpass nach Glarus (Mollis) begleitete die Pilgerschar ein strahlender Herbstmorgen. Mit einer sportlich ausgewogenen Mittagsverpflegung im Festzelt der Molliser Schützen, rüsteten sie sich für den nachmittäglichen Schiesswettkampf. Jeder Veteran hatte nun sein persönlich zusammengestelltes Programm zu bewältigen. Zur Krönung der Topschützen ging es dann am späteren Nachmittag ins Abrechnungszentrum Matt (GL).  Je nach Treffsicherheit und auch manchmal mit etwas Glück, durften fast alle eine kleinere oder grössere Bar- oder Ehrengabe und die Kranzauszeichnung in Empfang nehmen. Aber nicht weniger zum diesem gemütlichen Anlass beigetragen haben auch jene Ausflügler, die sich am Schluss lediglich mit einem «Säckli Nidlätäfeli oder Magenbrot» begnügen mussten. Die Heimreise führte dann über den Pragelpass nach Muotathal und zurück nach Lauerz. Herzlichen Dank dem Veteranen-Obmann Josef Rust für die gelungene Idee und die perfekte Organisation. Gerne hoffe wir Veteranen, einmal mehr ein positives Zeichen für die sportliche Austragung des Schiesssport in guter Absicht und treuer Kameradschaft unter Beweis stellen zu dürfen. Auch unserem Schützenverein herzlich Dank für den beigesteuerten «Reisebazen». Fotos
Zurück zum Seiteninhalt